Zentrum für Klarheit

Home              Methoden            Qualifikationen             Über mich             Kontakt           Impressum

Traumdeutung

Wir schenken unseren Träumen Aufmerksamkeit!

Jeder Traum kann wichtige Information für uns aufzeigen.
Lassen wir uns auf unsere Träume ein und schauen mit unserem vollen Bewußtsein hin, können wir unglaubliche             Antworten auf unsere Lebenssituationen in den unterschiedlichsten Bereichen erkennen.
Träume zeigen vorhandene, sei es aus der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft,  Strategien, Muster,    Eindrücke, Wahrheiten und Gefühle für uns auf, die uns zu einer Lösung oder Klarheit verhelfen.

Wie wir heute wissen, träumt jeder Mensch (und auch Tiere), auch wenn wir uns nicht an unsere Träume erinnern können. Schlafforscher sprechen von der sogenannten REM-Phase (Rapid-Eye-Movement-Phase), in der die Augen unter den geschlossenen Lidern sehr schnell bewegt werden. In dieser Phase arbeitet das Gehirn ähnlich wie im Wachzustand. Wir fallen wohl alle 90 Minuten in die REM-Phase, so sagen Schlafforscher. So träumen wir ca. 3-4 Mal pro Nacht. Wenn der Morgen kommt, wird die REM-Phase immer länger und meistens können wir uns an diese letzten morgendlichen Träume besser erinnern.

Um einen Traum deuten zu können, müssen wir uns mit unserem Unterbewusstsein beschäftigen. Hier liegen alle Wahrheiten zu Grunde, die Unschönen und die Schönen.
Jeder Mensch hatte in seinem Leben individuelle Erfahrungen und Erlebnisse. Und was für den einen Menschen als “wahr” gedeutet wird, kann für den anderen Menschen überhaupt nicht zu treffen. Jeder Traum “muß” also ganz individuell für einen Menschen gedeutet werden.

Übrigens gibt es auch das Phänomen der Wahrträume, also das Vorwegträumen realer Ereignisse, die in der Zukunft tatsächlich eintreffen. Vielleicht sind uns Dejavú Erlebnisse bekannt, bei denen wir denken, eine Situation schon mal erlebt zu haben. Die Parapsychologie beschäftigt sich intensiv mit dieser Art von Träumen.

Möglicherweise haben wir unsere Träume auch schon mal versucht selbst zu beeinflussen. Das ist durchaus möglich!
Und es ist eine Art der Selbsterkenntnis und der Selbsthilfe/Auflösung von manchen Konflikten oder Verfolgungsjagden.
Wir träumen oft in Metaphern, Symbolen, Bildern oder von scheinbar unwillkürlichen Zusammenhängen, die uns unverständlich und unklar erscheinen. Aber bei näherem Hinschauen, können wir absolut erkennen, das sich hinter diesen Träumen unglaubliche LÖSUNGEN unserer “ungewollten” Gefühle wie z.B. Ängste, Süchte, Gewalt , aber auch von  unseren gewollten Absichten und Gefühlen wie z.B. Visionen, Ideen, Lebensfreude, Leichtigkeit und Vorankommen verbergen.

Träume führen uns in eine neue Form der FREIHEIT, KLARHEIT und bringen INNERE RUHE und GELASSENHEIT.

 


 

I