Zentrum für Klarheit

Home              Methoden            Qualifikationen             Über mich             Kontakt           Impressum

Freie Aufstellungsarbeit

Die freie Aufstellungsarbeit stellt sich mehr und mehr in unseren Regionen vor. Bekannter ist wohl die traditionelle Familienaufstellung nach Bert Hellinger. Nach langem Kennenlernen und Erleben beider Aufstellungsarbeiten habe ich einige wesentliche Unterschiede erfahren, die mich dazu bewogen, die freie Aufstellungsarbeit anzubieten.
2005 entwickelte ich mit meiner damaligen Teamkollegin eine eigene freie Aufstellungsarbeit. Diese wurde stetig von mir spezifiziert und kann heute als eine kreative, regelfreie, einfache, anschauliche und “sofort auf den Punkt” kommende Aufstellungsarbeit benannt werden.
Wichtig ist mir Integrität und das Bewahren des freien Willens, d.h. nur mit Erlaubnis stellt ein Coach, stellvertretend für den Klienten, das Thema dar.
Die Methoden des Energie Coachings oder der Kinesiologie werden hier gerne zum Einsatz gebracht. ZB.: wird erfragt, welche Personen für eine Aufstellung wichtig sind.
Familien- und Generationsaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Strukturaufstellungen und Themenaufstellungen für Einzelne, Paare, Familien und größere Gruppen finden hier ihren Raum.

Ablauf einer Sitzung:

  • Ein oder auf Wunsch mehrere professionell ausgebildete Coaches  stellen für den Klienten das Thema bzw. das System dar. Handelt es sich beispielsweise um eine Aufstellung für ein Firmenteam,  werden die Coaches stellvertretend für die Teammitglieder auftreten. Das Firmenteam kann sich so von außen betrachten und als Zuschauer genau sehen, wie Teammitglieder zueinander in Beziehung stehen.
  • Ist ein Klient mit der freien Aufstellungsarbeit vertraut, kann er selbst als Aufsteller teilnehmen.
  • Die Coaches lassen sich ausschließlich von der Seelen/Herzens-Wahrheit des Klienten leiten und fühlen sich rasch, ohne eigene Interpretationen in die entsprechenden Rollen oder Situationen ein.
  • Schritt für Schritt, Szene für Szene werden die Ursachen von einem Konflikt, einem körperlichen Ungleichgewicht oder Anderem erkannt. Dabei bleibt der Coach immer im Austausch mit dem Klienten. Es sind jederzeit Fragen und Pausen erlaubt.
  • Ist alles Wichtige erforscht worden, findet im Anschluss die Lösungsarbeit statt (z.B.: Visualisierungen, Negative Gefühle werden verabschiedet, Versöhnung etc.). In der Regel liegt der Klient bei der Lösungsarbeit.
  • Am Ende wird überprüft, ob es für den Klienten z.B. noch Aufgaben mit bestimmten Personen zu erfüllen gibt oder Veränderungen im Umfeld stattfinden sollten.

Dauer einer Sitzung:

  • für einzelne Personen: zwischen 2 und 3,5 Stunden
  • für Paare : zwischen 2,5 und 4 Stunden
  • für Teams & Familien: zwischen 3 und 5 Stunden

Themen einer Sitzung:

  • in der freien Aufstellungsarbeit kann alles dargestellt werden. Ob es sich nun um einen inneren Konflikt handelt - welcher auf körperlicher, seelischer, spiritueller oder geistiger Ebene stattfinden kann - oder um einen Konflikt im Außen - mit Personen, Situationen, Wohnort, Arbeitsplatz, Jobsuche, Finanzen, Ernährung, Zielfindung....
  • Das Thema kann gemeinsam mit dem Coach gefunden werden, oder der Klient ist sich dessen schon vor Sitzungsbeginn bewusst.

Hinweis:

Jeden ersten Freitag im Monat findet ein offener Aufstellungsabend von 18:30-21:00 Uhr statt. Näheres dazu, bitte hier klicken.